Grundgeräte

Grundgerätevarianten

Die Grundgeräte gibt es in drei diversen Bauarten Typ A, B und Typ C. Der Antrieb der Geräte erfolgt über einen Hydraulikmotor. Damit die radiale und axiale Belastung auf den Hydraulikmotor möglichst gering gehalten wird, ist eine großzügig dimensionierte Lagerung verbaut. Das Gehäuse ist sehr robust konzipiert, aus Laserteilen gekannten und verschweißt. Das Gerät eignet sich optimal für den Anbau am Bagger, Hoflader, Traktor, Radlader, Teleskoplader usw. Die Adaption an die Trägerfahrzeuge ist je nach Hersteller wechselbar.

deitmer-grundgeraete-a-b-c

Verbaut sind Hydraulikmotoren mit Schluckvolumen von 400ccm bis hin zu 3150ccm. Sie zeichnen sich durch eine kompakte Konstruktion und ein hohes Anlaufdrehmoment aus. Rechts- und Linkslauf vorhanden. Sie können, dank ihrer breiten Lagerung, große radiale und axiale Kräfte aufnehmen. Die Lagerung wird durch Fett geschmiert und ist durch einen Schmiernippel sehr Wartungsarm. Das Motorgehäuse ist aus einem dickwandigen Blech gekannte. Ein Seitenblech ist demontierbar. Die Kopfplatte hat Gewindebohrungen zum Anschluss der Adaption und ist aus dickem Blech gefertigt. Sämtliche Baugruppen sind pulverbeschichtet und somit extrem schlagfest. Die Schläuche werden optimal am oberen Teil des Gerätes herausgeführt. Somit ist ein Scheuern der Schläuche nicht möglich. Wahlweise versehen wir Ihnen das Gehäuse farblich ganz nach Ihren Wünschen, z. B. nach Ihren Fuhrparkfarben.